Verschwörungstheorien

Everything that doesnt fit elsewhere.
manuel1101
Serveradmin
Beiträge: 484
Registriert: Do 20. Mai 2010, 10:07
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon manuel1101 » Sa 28. Aug 2010, 14:43

ja aber die waren meist in einer höheren position als du mein lieber !
Bild
CoolAngelBlack
Serveradmin
Beiträge: 213
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 16:24
Wohnort: Schwäbische Alp /Ost Alp
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon CoolAngelBlack » So 29. Aug 2010, 08:48

rough_rider hat geschrieben:
FunkDoctorSpot hat geschrieben:Und was ändert es, wenn man den ganzen Tag nur über noch so absurde Theorien nachdenkt und dadurch sein Leben vernachlässigt?;)


na ja... ich hinterfrage generell sehr viel. meinen job, meine ziele, mich selbst. wenn ich alles, was mir in den zeitungen präsentiert wird hinnehme und akzeptiere, habe ich aufgehört zu hinterfragen und wurde erfolgreich manipuliert.

diese manipulation hat natürlich extreme auswirkungen auf mein leben (z. b. konsum-/arbeitsverhalten, ziele, träume usw.) - das ist der grund warum mich diese und andere kontroverse dinge interessieren.


genau so ist es, denn.....

Glauben ist ein Denken, und denken tut das Hirn, und das Hirn ist Manipulierbar, immer und jede Zeit.

Wenn ein Mensch oder Geselschaft bzw. Bevölkerung usw. Glauben soll egal an was, muß es Manipuliert werden, und dies passiert Tag-Täglich in unserer Umgebung, im Land, auf der Welt von Personen die die Macht über die Gegenwärtige und Zukünftige Situation um sich herum Kontrollieren wollen.

Glauben ist nicht Wissen, Wissen ist Macht.

Um jemanden etwas Glauben zu machen muss ein Vertrauensverhältniss geschaffen werden, dies ist nur möglich wenn man dem oder denen wo man seine Vorstellung Glauben machen will Gutes tut, natürlich im Sinne des zu Bekerenden.

Wenn das Vertrauen hergestellt ist, kann man mit allen mitteln die einem zur Verfügung stehen dem Gläubigen vieles Glaubend machen, das muß aber Permanet durch die aktive Manipulation des denkes der Gläubigen geschehen, um mit der Entwicklung der eigenen Vorstellungen voran zu kommen.
Den wenn man sich längere Zeit nicht um seine Glaubensgemeinschaft kümmert, wird das eigenständige denken dieser Gläubigen gefördert und könnte in Wissen umschlagen, und das ist der Gefärlichste Feind des Glaubens, den das ist Macht.

Durch diese Macht des Wissens könnte man sich selber Entwickeln und nicht durch etwas anderes beherscht und geleiten werden.

Deshalb werden wir Permanent durch Manipulationen jeglicher Art umgeben und beinflust.

Und deshalb wird auch unser Vertrauen Tag-Täglich mißbraucht durch Manipulation.

Sei es durch der Partnerschaft in Persönlichen/Geschäftlichen Beziehungen.
Sei es im Familien und Freundeskreis.
Sei es durch Regierungen.
Sei es in der Politik
Sei es durch Religionen.
Sei es im Finazsystem.
Sei es im Konsum.
Sei es durch die Medien.

In all diesen bereichen gibt es Personen die Macht über einen/etwas anderen haben wollen, und mit allen Mitteln arbeiten um die anderen im Glauben zu lassen es ist so wie sie es sagen oder sie brauchen.

Aber auch diese Personen die Manipulieren haben wie jede andere Person vor einer situation Angst, ...etwas nicht zu Wissen..., denn dann droht ihnen die Kontrolle aus den Händen zu gleiten.

Auf Grund dieser Angst der Machtbessesenen wird versucht durch weitere Manipulationen noch mehr Glauben zu verbreiten um die Kontrolle über alles was gegen sie stehen könnte zu erkennen um Ihre Vorsetellungen zu Stabiliesieren/Voranzutreiben.

Um den funktionierenden Glauben der Gemeinschaft an sich und seinen Zielen zu Prüfen, bedarfs unweigerlich einer gegen Kontrolle um zu Ermitteln wo Probleme/Wissen auftaucht um rechtzeitig einzugreifen zu können, sei es durch denuzieren/schlechtmachen/Geschichten erfinden/auszugrenzen um ganz einfach Verwirrung und Zerstreung zu erzeugen und damit wieder....Unwissenheit zu verbreiten...., das wieder den Glauben an den eigenen Zielen/Vorstellungen bei den Gläugigen Stärkt.

Und seit Menschen gedenken werden für solche Ziele auch Opfer erbracht, um Hartnackiges Wissen und gegenwehr aus dem Weg zu räumen egal wie.

Denn der Mensch hat sich seit her nicht geändert was Macht, Besitz und Gier betrifft, nur seine Welt in der er Leb hat sich verändert.

Hier von ist nichts ausgeschlossen den,
Regierungen, Istutitionen, Religionen, Beziehungen, Wirtschaft, Gesellschaften-Systeme, Systeme an sich , werden immer von Menschen erfunden, gegründet, geführt, und vernichtet.

Was ist die Warheit? :?

Was darf man Glauben? B)

Was darf man Wissen? :zensiert:

Diese Fragen können uns nur die beantworten die es Wissen, sie werden es nicht tun :zensiert: sonst schaden sie sich selbst.

:idea2:
Wann ist es soweit das der §20 abs.4 des GG in unsere Realität rückt? Ist das die wiederholung der Geschichte? Da in der EU-Politik kein Bürger mehr Wählen!! Daher auch keine Demokratie mehr Herrscht!!
Benutzeravatar
rough_rider
Community Member
Beiträge: 369
Registriert: So 8. Aug 2010, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon rough_rider » So 29. Aug 2010, 17:30

manuel1101 hat geschrieben:ja aber die waren meist in einer höheren position als du mein lieber !


wer sagt, dass man gleich die ganze welt retten muss/kann? sind die kleinen dinge wie

a.) bei einer polizeikontrolle eines mopedfahrers, bei welcher ihm der bulle eine glock 17 ins gesicht gehalten hat weil er angeblich (!) 100 in der stadt gefahren ist, dazwischen gehen, mit fotos und berichten an die presse droehen
b.) einem unbekannten mädel helfen, das von zwei typen in der u-bahn primitivst angemacht wird
c.) eine zu niedrig angesetzte versicherungszahlung mittels rechtsanwalt anfechten
d.) an einem bettler der im winter friert nicht einfach vorbeigehen sondern sich drum kümmern, dass er wenigstens ein paar socken + schuhe bekommt

also einfach: ungerechtigkeiten nicht akzeptieren bzw. HINschauen. für "klein" hab ich mich des weiteren noch nie gehalten :)
Bild
CoolAngelBlack
Serveradmin
Beiträge: 213
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 16:24
Wohnort: Schwäbische Alp /Ost Alp
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon CoolAngelBlack » So 29. Aug 2010, 17:59

manuel1101 hat geschrieben:Also angenommen amerika war das mit den anschlägen
gibt jetzt meine kuh weniger milch?
ändern kannst du eh nichts daran!


Hallo, manuel

mal zu deiner Milchkuh

Um euch, die meinen von keiner Gravierenden Verschwörung ( Masterpläne von Machtbesessenen) betroffen zu sein und sich nur auf Ihrem Altag beziehen, möcht ich mich möglichst kurz fassen, was sehr schwer sein wird in diesen Kommentar.

Nur ein beispiel zu deiner Milch bzw. Kuh

Es gibt eine US-Firma Namens Monsanto, wer sich mit dieser Firma mal beschäftigt und durch hinterfragen ihrer Praktiken und Ziele befasst, kann es durchaus mit der Angst zu tun kriegen.

Monsanto hat hauptsächlich mit der Agrarwirtschaft zu tun ( In Gentechnik ) und damit auch unweigerlich mit der Ernärung der Bevölkerung und TIERE, und das wohl gemerkt Welt weit.

Monsanto Prudoziert Genverändertes Saatgut in verschiedenen bereichen und lässt sich dies Patentieren, soweit sogut.

Dies ist nur ein Bereich des Monsanto vorhabens.

Aber wenn Tiere mit diesem Saatgut ( Futtermittel ) bedient werden, was nun mal der fall ist, und da durch mit diesen Genen behaftet sind so versucht Monsanto über das verabreichen seiner Genveränderten Futtermittel die durch Ihr Saatgut in den Tieren vorhanden sind, ( haltet euch fest ) auf alle Pruduckte die da durch anfallen Lizenzgebühren dafür zu verlangen, da Sie das Gen Patentiert haben das jetzt in diesen Tieren enthalten ist.

Das heißt folgendes manuel, wenn deine Kuh in der Schweiz von einer der Kühe die so ein Gen besitz geboren wurde und nicht gemeldet wurde ist das seitens Monsanto eine Patensrechtsverletzung, und die Milch die sie gibt ebenfalls.

Und wenn der Bauer diese Milch nutzt und verkauf oder diese Kuh Schlachtet darf er für jeden Liter Milch oder Fleisch dafür bezahlen oder er wird verklagt.

Vor 2-4 Jahren versuchte Monsanto ein Gen was bei 75% der Schweine vorkommt zu Patentieren was das heissen würde könnt ihr ja euch vorstellen.

Ein Mitarbeiter kommt auf den Hof Prüft mit einem Gentest die Zucht des Landwirt, und wenn er fündig wird darf er ZAHLEN und für jedes Frischling was geworfen wird von dem Muttertier gilt als Patentiert und Kostenpflichtig, echt ABSURD aber die Arbeiten darauf hin nicht nur in diesem bereich.

Also wenn das Monsanto in Jahrzenter lange Arbeit es schafft solch ABSURDE ding durch zu boxen, was haben dann andere noch vor.

Ehemalige Manager Berichteten von den Machenschaften dieser Firma, auf dauer die Vorherschaft über die Welternährung zu erreichen, darüber wurden die sogenanten MASTERPLÄNE erstellt.

Bei WIKI könnt Ihr mehr über diese Verbrecherische Dubiose Firma und Ihre Machenschaften(Verschwörungen) erfahren, es gibt sehr viel darüber bis hin zu verfilmungen besonderst über einen Fall in Amerika in Aniston, Titel fäll mir nicht ein.

:(( :nicken:
Wann ist es soweit das der §20 abs.4 des GG in unsere Realität rückt? Ist das die wiederholung der Geschichte? Da in der EU-Politik kein Bürger mehr Wählen!! Daher auch keine Demokratie mehr Herrscht!!
manuel1101
Serveradmin
Beiträge: 484
Registriert: Do 20. Mai 2010, 10:07
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon manuel1101 » So 29. Aug 2010, 18:09

CoolAngelBlack hat geschrieben:
manuel1101 hat geschrieben:Also angenommen amerika war das mit den anschlägen
gibt jetzt meine kuh weniger milch?
ändern kannst du eh nichts daran!


Hallo, manuel

mal zu deiner Milchkuh

Um euch, die meinen von keiner Gravierenden Verschwörung ( Masterpläne von Machtbesessenen) betroffen zu sein und sich nur auf Ihrem Altag beziehen, möcht ich mich möglichst kurz fassen, was sehr schwer sein wird in diesen Kommentar.

Nur ein beispiel zu deiner Milch bzw. Kuh

Es gibt eine US-Firma Namens Monsanto, wer sich mit dieser Firma mal beschäftigt und durch hinterfragen ihrer Praktiken und Ziele befasst, kann es durchaus mit der Angst zu tun kriegen.

Monsanto hat hauptsächlich mit der Agrarwirtschaft zu tun ( In Gentechnik ) und damit auch unweigerlich mit der Ernärung der Bevölkerung und TIERE, und das wohl gemerkt Welt weit.

Monsanto Prudoziert Genverändertes Saatgut in verschiedenen bereichen und lässt sich dies Patentieren, soweit sogut.

Dies ist nur ein Bereich des Monsanto vorhabens.

Aber wenn Tiere mit diesem Saatgut ( Futtermittel ) bedient werden, was nun mal der fall ist, und da durch mit diesen Genen behaftet sind so versucht Monsanto über das verabreichen seiner Genveränderten Futtermittel die durch Ihr Saatgut in den Tieren vorhanden sind, ( haltet euch fest ) auf alle Pruduckte die da durch anfallen Lizenzgebühren dafür zu verlangen, da Sie das Gen Patentiert haben das jetzt in diesen Tieren enthalten ist.

Das heißt folgendes manuel, wenn deine Kuh in der Schweiz von einer der Kühe die so ein Gen besitz geboren wurde und nicht gemeldet wurde ist das seitens Monsanto eine Patensrechtsverletzung, und die Milch die sie gibt ebenfalls.

Und wenn der Bauer diese Milch nutzt und verkauf oder diese Kuh Schlachtet darf er für jeden Liter Milch oder Fleisch dafür bezahlen oder er wird verklagt.

Vor 2-4 Jahren versuchte Monsanto ein Gen was bei 75% der Schweine vorkommt zu Patentieren was das heissen würde könnt ihr ja euch vorstellen.

Ein Mitarbeiter kommt auf den Hof Prüft mit einem Gentest die Zucht des Landwirt, und wenn er fündig wird darf er ZAHLEN und für jedes Frischling was geworfen wird von dem Muttertier gilt als Patentiert und Kostenpflichtig, echt ABSURD aber die Arbeiten darauf hin nicht nur in diesem bereich.

Also wenn das Monsanto in Jahrzenter lange Arbeit es schafft solch ABSURDE ding durch zu boxen, was haben dann andere noch vor.

Ehemalige Manager Berichteten von den Machenschaften dieser Firma, auf dauer die Vorherschaft über die Welternährung zu erreichen, darüber wurden die sogenanten MASTERPLÄNE erstellt.

Bei WIKI könnt Ihr mehr über diese Verbrecherische Dubiose Firma und Ihre Machenschaften(Verschwörungen) erfahren, es gibt sehr viel darüber bis hin zu verfilmungen besonderst über einen Fall in Amerika in Aniston, Titel fäll mir nicht ein.

:(( :nicken:

und was hat das jetzt mit dem 11 sep zu tun ? schau mal was ich geschrieben hab und es gibt nicht nur in den usa "böse" firmen
Bild
CoolAngelBlack
Serveradmin
Beiträge: 213
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 16:24
Wohnort: Schwäbische Alp /Ost Alp
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon CoolAngelBlack » So 29. Aug 2010, 19:30

Das Tehma Verschwörung bezieht sich ja nicht nur auf den 09.11. sonder sollte deutlich machen das es auch in den höchsten ebenen dinge Vorgehen von denen man nicht zu Träumen wagt.

Weltherschaft bezieht sich nicht nur auf Regionen/Länder/Ressourcen zu Beherrschen, sonder auch auf das Finazsystem und Ernährung.

Denn das ist alles was du für dein Altag braucht, Platz zum Leben, Nahrung zum Leben, Finazielle Mittel um das zu haben.

Das sind drei Punkte, auf die selbst du nicht verzichten kannst, und wer diese drei Punkte beherrscht, beherrscht dich und denn Rest der Bevölkerung die nicht zu den Drahtziehern und Machern gehören.

Regierungen und deren Politiker sind doch uns nur Vorgesetz um unsere Freiheit der Demokratie zu geben, um zu Wählen, was ihr wählt, wisst ihr doch selber nicht.
Denn die Regierungen sind doch nur Puppen in einem Theater das uns gezeigt wird, und keiner weiss was/wer hinter denn Kullissen/Vorhang die Fäden hält/zieht und was diese für Ziele haben.

Das könnte auch mit dem 09.11. so sein, warum auch nicht.

Was sind 3000 Tote im Land gegen über den tausenden von Toten in den anhaltenden Kriege die man dadurch führen kann. Menschenleben zählen bei den Inoffizellen nicht nur Ergebnisse und Ziele die damit erreicht werden können.

Gib mir einen echten Grund aus deinem Wissen warum es so Absurd sein soll , das der 09.11. nicht aus interesse von Puppenspieler inszeniert worden ist.

Früher wars der Rote Knopf, der Angst und Schrecken verbreitete, was ist es jetzt.

Immer weniger Grenzen, Immer weniger Devisen Arten, Globalisierung ist heute alles, Länder die noch nicht in diese Entwiklung der Globalisierung Aktiv werden/werden wollen, also widerstand leisten werden geächtet mit Sanktionen durch den Finazbereich und Handel, wenn das nicht reicht muss ein Krieg her um Sie in diese Entwiklung der So belibten Demokratischen Globalisierung eingeführt zu werden.

Den in dieser Demokratischen Entwiklung bekommst du auf dauer auch nur das was DIE wollen.

Also kümmer dich um deinen Altag der so oder so nicht von dir gesteurt wird, du wills Geld verdienen, wenn die wollen das dein Geld was du verdienen wills und sammelst nichts mehr Wert sein soll dann können die das, und setzen dir andere mittel vor über die du nicht verfügst.

Die wo das sagen haben können wen sie wollen dir alles nehmen und das ist Realistisch.

Es werden Welweit Konten Eingefroren, der Handel mit Länder eingestellt, und Kriege geführt, und du denks du bis frei,( Der Kleine Mann).
Du bist schon längst in der Kontrollierten Gesellschaft angekommen weil du momentan alles bekommst was du dir leisten kannst, und du Glaubs das die, die dir das ermöglichen nicht zu schlimmeren fähig sind als "nur" Offiziel zu Töten in Kriegen die von der Merheit der Bürger abgelehnt wird(Und das in einer Demokratie), was glaubs du zu was die fähig sind wenns um Ihre Ziele geht, es will nur kaum einer Glauben das sie dich von heute auf morgen als Kollateralschaden auflisten könnten um Ihre Ziele und Vorhaben zu verwirklichen :mad: .

:frown: :frown: :frown:
Wann ist es soweit das der §20 abs.4 des GG in unsere Realität rückt? Ist das die wiederholung der Geschichte? Da in der EU-Politik kein Bürger mehr Wählen!! Daher auch keine Demokratie mehr Herrscht!!
manuel1101
Serveradmin
Beiträge: 484
Registriert: Do 20. Mai 2010, 10:07
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon manuel1101 » So 29. Aug 2010, 19:56

vergiss es du verstehst meinen standpunkt nicht schade! ich kann auch sinnlos 500 wörter herum schreiben aber das eigentliche thema auslassen aber meine zeit is mir zu schade dafür
Bild
Hellfire
Serveradmin
Beiträge: 438
Registriert: Do 20. Mai 2010, 13:55
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Hellfire » So 29. Aug 2010, 21:08

CoolAngelBlack hat geschrieben:Aber wenn Tiere mit diesem Saatgut ( Futtermittel ) bedient werden, was nun mal der fall ist, und da durch mit diesen Genen behaftet sind so versucht Monsanto über das verabreichen seiner Genveränderten Futtermittel die durch Ihr Saatgut in den Tieren vorhanden sind, ( haltet euch fest ) auf alle Pruduckte die da durch anfallen Lizenzgebühren dafür zu verlangen, da Sie das Gen Patentiert haben das jetzt in diesen Tieren enthalten ist.

Das heißt folgendes manuel, wenn deine Kuh in der Schweiz von einer der Kühe die so ein Gen besitz geboren wurde und nicht gemeldet wurde ist das seitens Monsanto eine Patensrechtsverletzung, und die Milch die sie gibt ebenfalls.




zwei Punkte dazu:

1. Werden Tiere mit genetisch verändertem Futter gefüttert, so kommt es sicherlich nicht zu einer genetischen Übertragung auf die Tiere. Eine Übertragung von genetischer Information durch Futter ist schlichtwegs unmöglich. Was sich höchstens ändert ist die Zusammensetztung des Fleisches (z.B. anders Verhältnis von Fettsäuren in den Zellmembranen) durch das Futter. der Flamingo wird z.B auch nur rosa wenn man ihn mit speziellem Futter füttert, sonst ist er weiss. Dadurch kann die Firma nun nachweisen, dass ein Tier mit dem genetisch veränderten Futter gefüttert wurde. Daher kann sie in gewissen Länderen (z.B. USA, jedoch nicht im europäischen Raum) einen Patentanspruch geltend machen.
Der Effekt lässt sich jedoch nur so lange nachweisen wie die Tiere mit dem veränderten Futtermittel gefüttert werden. Stellt der Bauer auf anderes Futter um, so ändert sich auch wieder die Zusammensetzung des Fleisches. Eine Übertragung auf den Nachwuchs ist auch nicht möglich (nur wenn dieser auch konstant mit dem veränderten Saatgut gefüttert wird).

2. Im europäischen Raum lassen sich Pflanzen und Gene übrigens sowieso nicht patentrechtlich schützen. Daher ist dieses Szenario so nicht möglich. Selbst wenn man zur Fütterung genetisch verändertes Futter verwendet kann die Firma keinen Anspruch geltend machen.
Bild
CoolAngelBlack
Serveradmin
Beiträge: 213
Registriert: Mo 31. Mai 2010, 16:24
Wohnort: Schwäbische Alp /Ost Alp
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon CoolAngelBlack » So 29. Aug 2010, 21:55

Sie versuchen es aber hinzukriegen das ist nicht von der Hand zuweisen, egal wie.



.
Wann ist es soweit das der §20 abs.4 des GG in unsere Realität rückt? Ist das die wiederholung der Geschichte? Da in der EU-Politik kein Bürger mehr Wählen!! Daher auch keine Demokratie mehr Herrscht!!
Benutzeravatar
Germanius_GER
Beiträge: 533
Registriert: So 23. Mai 2010, 12:42
Kontaktdaten:

Re: Verschwörungstheorien

Beitragvon Germanius_GER » Mo 30. Aug 2010, 08:58

11 September, alles insziniert oder reale Tragödie? Belanglos. Warum sich denn Kopf darüber zerbrechen? Das ist doch das Problem der amerikanischen Gesellschaft, ihre Regierung, ihre
Innenpolitik und Außenpolitik.
Wir haben doch eigene Probleme, z.B unsere eigene Regierung zu kontrollieren! oder mit der
Globalisierung mithalten?

Zurück zu „General Discussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast